Vor hundert Jahren stellte Chevrolet den 1918 One-Tone vor. Der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält. Während sich das Design der Chevy Trucks in den vergangenen 100 Jahren radikal verändert hat, war eines immer klar: Die Form folgt der Funktion, um den sich ändernden Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden.

„Heute ist das Chevrolet-Truck-Design-Studio auf zielgerichtetes Design konzentriert, das individuelle Anpassungen für all unsere Truck-Kunden schafft“, sagte Rich Scheer, Direktor des Exterieur Designs für Chevy Trucks. „Rückblickend auf das vergangene Jahrhundert des Lkw-Designs, erkannte ich, dass sich Chevrolet-Designer von Anfang an stets auf die gleichen Ziele konzentriert haben.“

Die zehn ikonischsten Chevy Trucks vorgestellt von Rich Scheer

 

1918 One-Ton

Der erste unserer Chevy Trucks wurde durch Fahrzeuge inspiriert, die auf Plantagen unterwegs waren und Waren transportierten. Es war nichts anderes als ein rollendes Chassis mit einem offenen Führerhaus und einem Vierzylinder-Motor, das es den Kunden ermöglichte, ihren One-Ton individuell zu gestalten. Ein markantes Design-Element ist das schöne Markenzeichen, das eindeutig ein Gestaltungselement dieses Trucks war. Die Schrift, die Proportionen und die dunkelblaue, fast schwarze Farbe gestalten einen selbst nach heutigen Maßstäben, sehr anspruchsvollen Bowtie.

1929 International Series LD

Der 1929 war der erste Chevy Truck mit einer geschlossenen Fahrerkabine. Nachdem die Funktionselemente definiert waren, zogen in dieses Fahrzeug bereits Komfort und Stil ein. Zeitgleich wurden die Fahrzeuge bunter und die damaligen Farbkombinationen finde ich auch heute noch faszinierend.

1938 Half-Ton

Dies war der erste Truck der in dem neuen „Art and Colour Department“ gezeichnet wurde, das später als Design Center von Harley Earl und seinem Team bekannt wurde. Erstmals wurde mit diesem Fahrzeug mehr Wert auf Lkw- anstatt auf Pkw-Design gelegt. Die Proportionen entwickelten sich aus früheren Entwürfen und schufen einen niedrigeren und längeren Truck mit einem stylischen Kühlergrill und elegant geformten Kotflügeln.

1947 3100 Series

Das ist wohl die ikonischste Baureihe überhaupt. Wenn man heute in einem Gespräch einen klassischen Chevy Truck erwähnt, wird fast jeder dieses Modell vor seinem geistigen Auge sehen. Stilprägend waren unter anderem der mit fünf Stegen versehene Kühlergrill und eine stärkere Integration der Kotflügel in die Karosserie.

1955 3124 Series Cameo Carrier

Bekannt als der Task Force Truck, ist der Cameo Carrier Chevys erster mit dem sogenannten Fleetside Design. Die Ladefläche ist bündig mit dem Fahrerhaus und Kotflügel verbunden, sodass eine komplette, elegante Form von vorne bis hinten erreicht wurde.

Es war auch Chevrolets erster „bumber-to-bumber“ gestylter Truck, da das Styling nicht auf der Rückseite des Fahrerhauses aufhörte. Während dieser Zeit wurde Design immer mehr zu einem Verkaufsargument für Pkws und auch Trucks. Dies war definitiv die Blütezeit des typisch amerikanischen Automobil-Stylings und dessen Ornamentik.

1967 C10 Fleetside

Dies ist der erste LKW, in den ich mich wirklich verliebt habe. Sein schönes schlankes Design und die schöne Balance an der Vorderseite des C10 sind genauso faszinierend, wie die starke Linienführung der Ladefläche. Die Chromverbindung der Scheinwerfer mit dem mittig angebrachten Bowtie wird auch heute noch verwendet.

1973 C30 One-Ton Dually

Die dritte Generation der C/K Square-Body-Truck-Familie war die erste mit einer Doppelkabine. Zwei Sitzreihen ermöglichten mehr Passagierkapazität und viele halten dieses Fahrzeug als den ersten modernen Heavy Duty Truck. Er ist einfach, zäh und zielgerichtet einsetzbar, ähnlich wie die ersten Chevy Trucks.

1988 C/K1500

Der C/K 1500 war der erste Truck, der nach aerodynamischen Gesichtspunkten entwickelt wurde. Er war in seinem Design weit fortgeschritten und wirkt auch heute noch modern und anspruchsvoll. Auch das Cockpit ist mit seiner Instrumententafel und den futuristisch aussehenden Schaltern und Tasten topaktuell.

1999 Silverado 1500 LT Z71

Dies war die erste Generation, die die Typbezeichnung Silverado trug. Der 1500 LT Z71 führte auch viele der modernen Design-Elemente ein, die Kunden heute mit dem aktuellen Chevy Trucks Design verbinden, was vor allem die typische Front betrifft.

2007 Silverado 1500

Der 2007 Silverado ist einfach, modern und leistungsstark. Es ist eine weitere Evolution der Chevy Trucks für die Schaffung ihrer eigenen Identität Der 1500er brachte das “tough-truck-look-and-feel“ zurück, obwohl er noch stark von der Aerodynamik beeinflusst wurde.

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka wurde bereits als Kleinkind vom automobilen Virus befallen. Seine ersten journalistischen Sporen verdiente er sich als 15-jähriger. Für die Nordbayerischen Nachrichten berichtete er über Eishockey und Musik-Events in seiner Heimatstadt Pegnitz. Mit 17 nahm er als Beifahrer in Rallyeautos Platz und ein Jahr später wechselte er die Perspektive und fuhr selbst einen heißen Reifen. Im Jahr 2000 wandelte er seine Leidenschaft für Automobile in einen erfüllenden Beruf um. Unter anderem ist er als freier Autor für Grip, Träume Wagen, Autohaus, wiwo.de, ramp und den Finanzenverlag (BÖRSE ONLINE, EURO, Euro am Sonntag) tätig.
Dietmar Stanka

Letzte Artikel von Dietmar Stanka (Alle anzeigen)