Es wurde Zeit, dass wieder ein Citroën C5, nun mit dem Zusatz X im Namen, die französische Oberklasse wiederbelebt.

Das neue Modell verfügt über ein edles Design, das typische Attribute von Limousine, Kombi und SUV sehr interessant miteinander verbindet. Der Citroën C5 X wird sowohl mit Benzinmotoren als auch mit einem Plug-in-Hybrid auf den Markt kommen.

Die Avantgarde unter den Automobilen

Mit seiner avantgardistischen Designsprache hebt sich der Citroën C5 X  im eher traditionellen D-Segment deutlich hervor. Es wäre auch fatal, würde die französische Marke nicht diesen Tugenden treu bleiben. Name und Optik des neuen Flaggschiffs sind vom CXperience Concept inspiriert, das auf dem Pariser Automobilsalon 2016 enthüllt wurde.

Die Silhouette des Citroën C5 X zeigt muskulöse und aerodynamische Attribute. Die Eigenschaften von Limousine und Kombi wurden mit typischen SUV-Attributen kombiniert. Die Heckklappe bietet die Funktionalität eines Kombis. Die breite Öffnung und die niedrige Ladekante erleichtern das Be- und Entladen.

Die im Vergleich zu einer Limousine etwas erhöhte Karosserie mit mehr Bodenfreiheit sowie die bis zu 19 Zoll großen Räder sollen vor allem SUV-Kunden anlocken. Mit einer Länge von 4.805, einer Breite von 1.865 und einer Höhe von 1.485 Millimetern verfügt der Citroën C5 X über großzügige Abmessungen. Der Radstand von 2.785 mm sorgt für ein großzügiges Platzangebot für die Passagiere vorne und hinten. Das Kofferraumvolumen liegt zwischen 545 und 1.640 Litern.

Die in V-Form angeordneten Citroën LED Vision Frontscheinwerfer bestehen aus LED-Tagfahrleuchten, drei LED-Scheinwerfern auf jeder Fahrzeugseite und LED-Nebelscheinwerfern mit statischem Abbiegelicht.

Das Interieur des neuen Citroën C5 X

Der Kunde hat die Wahl zwischen verschiedenen Innenraumgestaltungen, die mit warmen Materialien und raffinierten Akzenten spielen. Die Advanced Comfort Sitze sollten Maßstäbe in puncto Sitzkomfort setzen. Die spezielle Polsterung, die an einen Matratzenaufsatz erinnert, sorgt für fühlbaren und sichtbaren Komfort. Die Sitzhaltung wird durch verdichteten Strukturschaum unterstützt, sodass Passagiere auch nach langen Reisen entspannt ans Ziel kommen.

Große Glasflächen und das Panorama-Glasdach lassen viel Licht ins Innere des C5 X. Citroën legte das Augenmerk zudem auf Akustikkomfort. So führen akustisch laminierte Seitenscheiben zu einer sehr guten Schalldämmung. Mit einer Vielzahl von Staufächern lassen sich Alltagsgegenstände sicher verstauen.

Dominant wirkt der 12 Zoll große Touchscreen der zentral auf dem Armaturenträger thront. Die Oberfläche kann nach eigenen Präferenzen angepasst werden, Einstellungen und Widgets werden auf dem Home-Bildschirm angezeigt. Das System verfügt zudem über eine einfach zu bedienende Spracherkennung.

Der Plug-in-Hybrid-Antrieb

Bei der ersten virtuellen Vorstellung des neuen Citroën C5 X wurde als einziges Triebwerk der 165 kW (225 PS) starke Plug-in-Hybrid postuliert. Mit einer elektrischen Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h und einer Reichweite von bis zu 50 Kilometern im Akkubetrieb erfüllt dieses Automobil den momentanen Standard. Wir gehen davon aus, dass das Flaggschiff von Citroën neben den bereits erwähnten Benzinmotoren auch Dieselaggregate erhalten wird.

Ein erstes Fazit

Die ersten Bilder der neuen französischen Oberklasse versprechen ein herausragendes Automobil. Es wurde Zeit, dass Citroën einen Nachfolger des von uns hochgeschätzten C5 vorstellt. Mehr über die Antriebseinheiten neuen C5 X, sobald uns mehr Informationen vorliegen.

Anmerkung

Das genannte Modell ist derzeit noch nicht zum Kauf erhältlich, weitere Details inkl. detaillierten Antriebs- und Verbrauchsdaten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Dietmar Stanka