Wir beginnen unseren IAA-Rundgang am Haupteingang in der Festhalle bei Mercedes-Benz und Smart. Dort prallen mit dem Mercedes-AMG Project One mit einem von der Formel 1 abgeleiteten Benzinmotor sowie vier E-Motoren und einer Leistung von 1000 PS und dem smart vision EQ fortwo zwei Galaxien aufeinander.

Auf der Agora ist unter anderem McLaren anzutreffen. Daneben sind in der Halle 3 im Erdgeschoss sämtliche Marken des VW-Konzerns beheimatet. Bentley und Bugatti bilden neben Lamborghini die sportlich-luxuriösen Höhepunkte. Drumherum gruppieren sich Skoda, Porsche, Seat, VW und Audi.

New Mobility World nur bis 17. September

Eine Etage weiter oben sind aber nur bis Sonntag, den 17. September 2017 die Aussteller der New Mobility World anzutreffen. Darunter auch Paravan, die mit an einem Showcar die perfekte Kombination aus Sensorik und intelligenter drive-by-wire Technologie Space Drive darstellen.

Gegenüber lädt die Halle 5 auf unserem IAA-Rundgang mit einem interessanten Mix an Exoten, Oldtimern, Geländewagen und Premium-Fahrzeugen zum verweilen ein. Brabus und Alpina sind dort unter anderem neben Ferrari, Maserati, Jaguar und Land Rover präsent. In der danebenliegenden Halle 6 sind Zulieferer wie LG und BorgWarner anzutreffen.

 

Halle 8 mit Mix-Bestückung

In der Halle 8 ist ein Mix aus Automobilherstellern und Zulieferunternehmen wie Michelin, Magna und Webasto untergebracht. Opel hat mit der X-Ville einen besonders schönen Stand geschaffen. Toyota und Lexus sind gleich gegenüber, Citroen als einziges Unternehmen der PSA-Gruppe ein Häuschen weiter. Auch noch in Halle 8 trifft man auf Renault, Dacia, Hyundai, Subaru sowie die beiden chinesischen Unternehmen Chery und Wey.

Offroad-Vergnügen mit Land Rover beim IAA-Rundgang zwischen Halle 9 und 11

Mitfahrten im neuen Land Rover Discovery zeigen, wozu ein Land Rover im Gelände fähig ist. Darüber hinaus demonstriert der Discovery mehrmals am Tag, wie dank des neuen Anhängerassistenten das Manövrieren eines Gespanns zum Kinderspiel wird. Die Präsentation im IAA-Freigelände rundet Land Rover mit Exponaten aus fernen Ländern sowie Informationen über Experience-Reisen, „Branded Goods“ und neueste Land Rover-Technologien ab.

Am Ende des IAA-Rundgangs

Auf unserem IAA-Rundgang treffen wir in der Halle 9 auf Mazda, Ssangyong, Ford, Suzuki, Honda, Kia, Aspark und die chinesische Marke mit dem traditionsreichen Namen Borgward. Nur wenige Schritte über den Hof und schon schlupfen wir in die Halle 11 mit BMW und Mini. Rolls-Royce ist in diesem Jahr zuhause geblieben.

 

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka wurde bereits als Kleinkind vom automobilen Virus befallen. Seine ersten journalistischen Sporen verdiente er sich als 15-jähriger. Für die Nordbayerischen Nachrichten berichtete er über Eishockey und Musik-Events in seiner Heimatstadt Pegnitz. Mit 17 nahm er als Beifahrer in Rallyeautos Platz und ein Jahr später wechselte er die Perspektive und fuhr selbst einen heißen Reifen. Im Jahr 2000 wandelte er seine Leidenschaft für Automobile in einen erfüllenden Beruf um. Unter anderem ist er als freier Autor für Grip, Träume Wagen, Autohaus, wiwo.de, ramp und den Finanzenverlag (BÖRSE ONLINE, EURO, Euro am Sonntag) tätig.
Dietmar Stanka

Letzte Artikel von Dietmar Stanka (Alle anzeigen)