1972 erblickte der erste Honda Civic das Licht der Welt.

Der Kompaktwagen wurde als globales Auto für alle Märkte entwickelt und eines der ersten Fahrzeuge, die Honda in Europa verkaufte. Nach 50 Jahren und elf Generationen meldet Honda mehr als 27,5 Millionen Civic, die in 170 Ländern verkauft wurden.

Die erste Generation von 1972 bis 1979

Bereits die erste Generation des Honda Civic überzeugte mit Alltagstauglichkeit, viel Platz und einem effizienten Antrieb. Der CVCC-Motor (Combound Vortex Controlled Combusition) erfüllte als erstes Triebwerk die strengen Emissionsvorschriften des 1970 beschlossenen Clean Air Act. Innerhalb der ersten vier Jahre verkaufte sich der Civic über eine Million Mal.

Honda Civic 2. Generation

Honda Civic 2. Generation

Die zweite Generation von 1979 bis 1983

Mit der zweiten Generation des CVCC-Motors wurde der 1,3-Liter-Motor noch effizienter und zeichnete sich durch eine sanftere Leistungsentfaltung aus. Ergänzt wurde das Programm mit einem 1,5-Liter-Triebwerk. Zudem war ein Fünfgang-Getriebe verfügbar. Daneben gab es die Zweigang-Hondamatic und mit der Einführung der manuellen Fünfgang-Schaltung die Dreigang-Hondamatic.

Honda Civic 3. Generation

Honda Civic 3. Generation

Die dritte Generation von 1983 bis 1987

Ein längerer Radstand und ein kantigeres Design waren die Merkmale des dritten Civic. Erstmals wurde das bis heute angewendete Honda Prinzip „Man Maximum-Machine Minimum“ umgesetzt. Ein auf den Menschen ausgerichteter Entwicklungsansatz, der sicherstellt, dass Technik und Design den Bedürfnissen von Fahrern und Passagieren gerecht werden.

Der Civic war als sportlich konzipierter Dreitürer, als viertürige Limousine und als fünftüriger Kombi Civic Shuttle mit viel Platz und Nutzwert erhältlich. Der Shuttle war serienmäßig wie alle Civic mit Frontantrieb ausgestattet und optional auch mit Allradantrieb erhältlich. Zum Schluss der Bauzeit bekam der Allradantrieb eine automatische Viskokupplung, mit der bei unterschiedlichen Drehzahlen der Achsen das Drehmoment an die Hinterräder weitergeleitet wurde.

Honda Civic 4. Generation

Honda Civic 4. Generation

Die vierte Generation von 1987 bis 1991

Die Triebwerke der vierten Generation waren mit der variablen Ventilsteuerung VTEC (Variable Valve Timing and Lift Electronic Control) ausgerüstet. Das neue Honda System bescherte dem Civic zahlreiche Auszeichnungen und sorgte für mehr Leistung bei hohen Drehzahlen und für einen geringeren Kraftstoffverbrauch bei niedrigen Drehzahlen. Der 1,6 l VTEC war seinerzeit der weltweit erste Motor mit echter variabler Ventilsteuerung.

Civic Type R EP3 (2001–2005)

Civic Type R EP3 (2001–2005)

Die fünfte Generation von 1991 bis 1996

Mit der geteilten Heckklappe des Dreitürers, dem Alligator-Tailgate erlangte die fünfte Generation zusammen mit dem 160 PS starken CRX mit herausnehmbaren Dach große Aufmerksamkeit.

Honda Civic Shuttle 3. Generation

Honda Civic Shuttle 3. Generation

Die sechste Generation von 1995 bis 2000

Mit einer Vielzahl von Karosserievarianten glänzte die sechste Generation des Honda Civic. In der Summe waren dies eindrei- und fünftüriges Schrägheck, ein Coupé, ein viertüriges Stufenheck und ein fünftüriger Kombi. Das Coupé wurde in den USA gefertigt, die Drei- und Viertürer in Japan und dem neuen Werk im englischen Swindon. Dort wurden auch der Fünftürer sowie der Kombi produziert.

Den sportlichen Akzent setzte 1997 der erste Civic Type R mit seinem 1,6-l DOHC VTEC-Motor und einer Leistung von 185 PS. Dieses Modell wurde nur in Japan angeboten und setzte gleichzeitig ein starkes Zeichen in Richtung der Kompaktsportler. 25 Jahre später wird der neue Type R am 21. Juli 2022 seine Weltpremiere feiern.

Honda Civic 6. Generation

Honda Civic 6. Generation

Die siebte Generation von 2000 bis 2005

Den Höhepunkt setzte die siebte Generation mit dem ersten Civic Hybrid, IMA genannt. Ab Januar 2002 war der Dreitürer erstmals mit einem 1,7-l-Turbodiesel von Isuzu mit Common-Rail-Technologie und einer Leistung von 74 kW (100 PS) erhältlich. Ab September 2001 kam der Civic Type R mit zwei Litern Hubraum und erstmals i-VTEC mit 147 kW (200 PS) auf den Markt.

Honda Civic 8. Generation

Honda Civic 8. Generation

Die achte Generation von 2006 bis 2011

2005 kam die achte Generation nach Europa. Das futuristische Design mit Plexiglas-Kühlergrill und dreieckigen Akzenten machten ihn zu einem der markantesten Fahrzeuge. Es war zudem der erste Civic mit den Honda Magic Seats, bei denen die Rücksitze hochgeklappt werden können, um eine höhere Ladefläche zu schaffen. Möglich machte dies die Platzierung des Kraftstofftanks unter den Vordersitzen. Eine Idee, die bis heute in verschiedenen Honda Modellen für mehr Platz und Vielseitigkeit im Innenraum sorgt.

Civic Type R FK2 (2015–2017)

Civic Type R FK2 (2015–2017)

Die neunte Generation von 2012 bis 2015

Ausgestattet mit einem überarbeiteten 1.6 i-DTEC Motor, erzielte der Civic der neunten Generation einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde™ für den niedrigsten Kraftstoffverbrauch bei einer Fahrt durch alle 24 EU-Länder. Die 25-tägige Fahrt über 13.498 Kilometer absolvierte der Civic mit durchschnittlich 2,82 Litern pro 100 km.

Type R FK8 (seit 2017)

Type R FK8 (seit 2017)

Die zehnte Generation von 2015 bis 2021

Neben zwei VTEC-Turbo-Motoren hielten erstmals die fortschrittlichen Honda Sensing Sicherheitsfunktionen und Assistenzsysteme Einzug in die Baureihe. Mit dem steiferen Chassis und der optimierten Fahrdynamik bildete der Civic auch die perfekte Basis für den Civic Type R von 2017. All das trug dazu bei, dass der Type R im April 2017 auf der Nürburgring-Nordschleife einen neuen Rundenrekord für Fahrzeuge mit Frontantrieb aufstellte.

2022 Honda Civic e:HEV

2022 Honda Civic e:HEV

Die elfte und aktuelle Generation ab 2022

Serienmäßig kommt im aktuellen Honda Civic die e:HEV Hybridtechnologie zum Einsatz, die wir bereits im Honda CR-V e:HEV testen konnten. Mehr über das neue Modell der erfolgreichen Baureihe gibt es noch 2022 in einem Fahrbericht.

Dietmar Stanka