Mit einer leider nur auf 25 Exemplare beschränkten Auflage des Defender Works V8 Trophy setzt Land Rover Classic ein Denkmal für den grandiosen Geländewagen.

Seit über 70 Jahren leistet der Defender auf allen Kontinenten dieser Welt herausragende Dienste. Gleich ob für unzählige Hilfsorganisationen, Abenteurer, Wissenschaftler und natürlich auch für das Militär. Der Defender Works V8 Trophy basiert auf dem Konzept des Defender Works V8, das Land Rover Classic in den Jahren 2012 bis 2016 entwickelte.

Das Konzept und die Umsetzung

Klassische Defender werden von Grund auf überholt, neu aufgebaut und mit originalgetreuer Technik bestückt. Die Edition Defender Works V8 Trophy bekam so einen 5,0-Liter-V8-Benzinmotor mit 298 kW (405 PS) und einem Drehmoment von 515 Nm eingepflanzt.

Eine im Unternehmen wohl bekannte Achtgang-Automatik von ZF in Friedrichshafen sorgt für eine optimale Sortierung der Gänge. Die Kraft wird selbstverständlich auf alle vier Räder übertragen. Fahrwerk, Lenkung sowie Bremsen sind an den voluminösen V8 angepasst.

Obwohl nur 25 Stück gebaut wurden, konnte der glückliche Eigner zwischen den Karosserievarianten 90 oder 110 Station Wagon wählen. Die Farbe Eastnor Yellow und die dazu passenden 16-Zoll-Stahlfelgen sind dagegen für alle Modelle gleich. An den Radkästen, der Motorhaube und der Hecktür setzen kontrastierende Elemente in Narvik Black Akzente.

Die von Hand gefertigten Fahrzeuge verfügen außerdem über LED-Scheinwerfer und einen klassischen Heritage-Kühlergrill. Zudem wird jedes Modell zum Unikat, wenn durch Land Rover Trophy Logos und personalisierte Badges die Teilnahme am Event in Eastnor Castle nachgewiesen wird.

Zusätzliches Equipment für den Einsatz im Gelände wie eine Frontwinde, der Mehrpunkt-Expeditions-Überrollkäfig, der Dachträger, ein Unterbodenschutz, ein Schnorchel, Zusatzscheinwerfer und Mud-Terrain-Reifen runden das fantastische Angebot ab.

Das Interieur des Land Rover Defender Works V8 Trophy

Der Innenraum des Defender Works V8 Trophy verfügt über eine Volllederausstattung mit schwarzen Windsor-Lederbezügen auf Recaro-Sportsitzen. Abgerundet wird der Sitzkomfort mit Details wie gelben Kontrastnähten und einem vom Uhrenhersteller Elliot Brown kreierten Land Rover Trophy Zifferblatt.

Mit dem von Land Rover Classic entwickelten Classic-Infotainment-System mit integrierter Navigation und Mobilgeräte-Konnektivität hält die Neuzeit Einzug in den Klassiker.

Statement von Dan Pink, Direktor Land Rover Classic

„Der Land Rover Defender war immer mehr als nur ein Auto. Seine technischen Fähigkeiten sowie seine Tauglichkeit für Expeditionen, Langstreckenfahrten und Offroad-Wettbewerbe haben dem Defender den Ruf gebracht, praktisch alles überwinden zu können. Land Rover Trophy greift dieses große Erbe auf und überträgt es auf eine neue Abenteurergeneration.

Erlebnisse und Abenteuer sind ein Schlüsselelement der DNA von Land Rover Classic. Unser Konzept haben wir mithilfe der Rückmeldungen unserer Kunden entwickelt. Sie wollen ihre eigene Geschichte schreiben – inklusive der dabei zwangsläufig an ihren Works V8 Trophy entstehenden Narben und der individuellen Patina. Außerdem wünschen sich die Kunden Benzingespräche am Lagerfeuer mit gleichgesinnten Defender Liebhabern.

Wir freuen uns auf ein spannendes und unvergessliches Event, geprägt von Gemeinschaft und Teamgeist, das die Geschichte der Land Rover Trophy über viele Jahre hinweg tragen wird. Wenn die Silhouetten der Fahrzeuge auf den Hügeln von Eastnor auftauchen, die sofort als Land Rover erkennbar sind, wird dies ein besonderer Abenteuermoment werden.“

Die Veranstaltung

Je nach Pandemielage plant Land Rover im Laufe des Jahres 2021 ein exklusives Abenteuer-Event für die Besitzer der 25 Defender Works V8 Trophy. Schauplatz der Veranstaltung wird Eastnor Castle in der britischen Land Rover Heimat sein. Sozusagen die spirituelle Heimat der Entwicklungs-, Trainings- und Testkapazitäten des 4×4-Spezialisten. Im Rahmen des geplanten dreitägigen Events werden die neuen Eigner erstmals hinter dem Volant ihres Defender Works V8 Trophy Platz nehmen.

Fazit

Der Land Rover Defender Works V8 Trophy ist ein gelungenes Meisterstück der Geländewagen-Geschichte.  Über Details zum exklusiven Defender Works V8 Trophy sowie über Bezugsmöglichkeiten informiert das Jaguar Land Rover Classic Centre in Essen-Kettwig. Erreichbar über die E-Mail classic.germany@jaguarlandrover.com oder Telefon: 0 20 54 93 98 70.

Land Rover Defender Works V8 Trophy

Technische Daten

Im Auto360.de Test: Land Rover Defender Works V8 Trophy

Antrieb

Motor: V8-Benziner

Getriebe: Achtgang-Automatik

Hubraum in ccm: 4.999

Leistung in kW(PS) bei U/min: 298 (405)/6.000

Maximales Drehmoment in Nm bei U/min: 515/5.000

Bereifung

Bereifung: 235/85 R 16 Mud-Terrain-Reifen

Felgen: 16-Zoll-Schwerlast-Stahlfelgen

Verbrauchs- und Emissionswerte

Für den Land Rover Defender Works V8 Trophy liegen keine Verbrauchs- und Emissionswerte vor

Dietmar Stanka