Die zweite Generation des Lexus NX wird neben der neuesten Vollhybrid-Technik auch einen Plug-in-Hybrid als Antrieb nutzen.

Der in Europa äußerst erfolgreiche SUV, seit der Einführung 2014 wurden mehr als 170.000 Einheiten verkauft, wird in der zweiten Generation ab November 2021 in Deutschland erhältlich sein.

Funktionales Design

Ziel des Design-Teams war es, ein funktionales Design zu entwerfen, mit dem Lexus auf die zunehmende Vielfalt von Kundenanforderungen und -vorlieben reagiert. Im Vergleich zur ersten Generation hat er in der Länge um 20 Millimeter zugelegt, beim Radstand um 30, in der Breite um 20 und in der Höhe um 5 Millimeter.

Der charakteristische Lexus Kühlergrill steht aufrechter, besitzt einen feineren Rahmen, betont die lange Motorhaube und prägt mehr als zuvor die Gesamtform und das Volumen der Karosserie. Die vertikale Ausrichtung des Grills verbessert auch die Kühlleistung. Wichtig für Motor, aber auch die elektrischen Antriebseinheiten.

Am Heck sorgen neue Merkmale wie die L-förmigen Kombinationsleuchten und die Lexus Licht-Signatur für einen neuen Look und betonen die Breite des Fahrzeugs. Das Lexus Emblem wurde durch den Schriftzug „LEXUS“ an der Heckklappe ersetzt.

Das Lexus Tazuna-Cockpit

Beim neuen NX hat Lexus erstmals das neue Tazuna-Konzept für die Cockpit-Gestaltung umgesetzt. Der japanische Begriff beschreibt, wie ein Reiter sein Pferd mit den Zügeln führt. Ziel ist es, dem Fahrer eine direkte und intuitive Kontrolle über das Fahrzeug zu verleihen, gemäß dem Prinzip „Hände ans Lenkrad, Augen auf die Straße“.

Ein Beispiel für die intuitive Steuerung sind die Lenkradtasten, die mit den vom Fahrer bevorzugten Funktionen belegt werden können. Wenn die Taste benutzt wird, erscheint ihre Form auf dem Head-up-Display, sodass der Fahrer nicht nach unten auf das Lenkrad schauen muss.

Der Innenraum wird von der Lexus Takumi Handwerkskunst beherrscht. Die verwendeten Materialien sind hochwertig und zu einem hohen Komfort tragen die Form der Vordersitze, die Positionierung der seitlichen Polster und die konkaven Aussparungen für die Ellbogen bei. Der umfassende Einsatz von Dämmmaterialien senkt Geräusche und Vibrationen und sorgt für ein ruhiges und komfortables Ambiente.

Die markentypische Omotenashi Philosophie stellt den Menschen und dessen Wohlgefühl in den Mittelpunkt. Dazu gehören beim neuen NX die Lichtsequenz beim Einsteigen und Starten genauso dazu wie die neue elektromechanische Türöffnung. Anstatt mit klassischen Innengriffen werden die Türen mit einer Taste entriegelt, die sich in der Türverkleidung neben der Armlehne befindet. Die Bedienung erinnert wegen ihrer sanften und einfachen Bewegung an die japanischen Fusuma-Schiebetüren und Raumteiler.

Der Antrieb des neuen Lexus NX 450+

Erstmals kommt mit dem neuen NX 450+ ein Lexus als Plug-in-Hybrid auf den Markt. Er verfügt über einen 2,5-Liter-Vierzylinder-Hybridmotor und eine Lithium-Ionen-Batterie, die mit 18,1 kWh die höchste Kapazität in diesem Segment hat.

Ein zusätzlicher Elektromotor an der Hinterachse ist für den Allradantrieb E-Four zuständig. Die Systemleistung von 225 kW (306 PS) beschleunigt den NX 450h+ in rund sechs Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Lexus gibt eine rein elektrische Reichweite von 63 Kilometern bei vollem Akku an. Die Besonderheit des Plug-in-Hybrids zeigt sich in dem selbstladenden Hybridsystem, das im Gegensatz zu den sonst genutzten Verbrennungsmotor bis zu 20 Prozent effizienter ist.

Der Antrieb des Lexus NX 350h

Die Leistung ist gegenüber dem Vorgängermodell um 22 Prozent auf 177 kW (242 PS) gestiegen, der Sprint von O auf 100 km/h wird jetzt in 7,7 Sekunden und damit 15 Prozent schneller absolviert als bisher. Damit erreicht er die nahezu die gleichen Werte wie der Lexus RX 450 h. Die CO2-Emissionen sind gleichzeitig um rund zehn Prozent gesunken. Der 350h wird entweder mit Front- oder Allantrieb (E-Four) bestellbar sein.

Ein erstes Fazit

Wie bisher reiht sich der Lexus NX zwischen dem Crossover UX und dem größeren SUV RX ein, die wir beide schon getestet haben. Mit einer Reihe von Assistenzsystemen ist er im Vergleich zu den Mitbewerbern ganz weit vorne dabei. Beispielsweise verhindert der Safe Exit Assist Unfälle beim Öffnen der Türen. Mehr über den neuen SUV gibt es nach einem ausführlichen Praxistest.

Lexus NX 350 h und 450h

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Der neue NX wurde noch nicht für den deutschen Markt homologiert und das Fahrzeug ist noch nicht im Verkauf. Die Homologation und die Kraftstoffverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführung erfolgen im Rahmen der Markteinführung. Verkaufsstart November 2021.

Dietmar Stanka
Letzte Artikel von Dietmar Stanka (Alle anzeigen)