Porsche 911 Turbo Cabrio gelb
Porsche 911 Turbo blau
Porsche 911 Turbo Cabrio gelb
Porsche 911 Turbo blau
Porsche 911 Turbo Cabriolet

Auto Steckbrief Porsche 911 Turbo

Mit den optischen Retuschen der aktuellen 911er Baureihe wurden auch die Porsche 911 Turbo und Turbo S einer kleinen aber feinen Operation unterzogen. Sie leisten jetzt 397 kW (540 PS) und 427 kW (580 PS). Die neu gestylten Scheinwerfer werden vorne durch die seitlichen Airblades und der zusätzlichen Lamelle im mittleren Lufteinlass ergänzt. In der Seitenlinie fallen dem Kenner  beim Turbo S Felgen mit zehn anstatt sieben Speichen auf.

Rennstrecke

Die südafrikanische Rennstrecke Kyalami Grand Prix Circuit nördlich von Johannesburg war der Ort der ersten Begegnung mit den neuen Porsche 911 Turbo-Modellen. Eine Strecke mit wunderbarer Topografie und damit die perfekte Spielweise eines exzellenten Sportwagens.

Nix wie rein in einen Turbo S und hinter Jörg Bergmeister, Werksfahrer bei Porsche, raus aus der Boxengasse, rein ins 4,5 km lange Vergnügen. Logischerweise im Sport Plus Modus, dennoch brav mit eingeschalteter Traktionskontrolle. Mit der zweiten Generation der 911-Baureihe wanderte der Schalter für das serienmäßige Sport Chrono Paket ans Lenkrad. Normal, Sport, Sport Plus sowie Individual können beliebig gewählt werden.

Turbo oder Turbo S?

Ein Traum, den Porsche 911 Turbo S zu bewegen, fast schon zu perfekt, aber das sind wir ja aus Zuffenhausen gewöhnt. Fragt sich jetzt nur, ob Turbo oder Turbo S? Knapp 30.000 Euro Preisunterschied können selbst in dieser Preiskategorie zum Grübeln führen. Zudem ja  noch die Entscheidung zwischen Coupé und Cabrio ansteht.

Fazit

Es sind jeweils 20 PS, die „alt“ und „neu“ trennen. Das ist nicht viel, zumindest auf dem Papier. Ein paar andere Werte sind dagegen deutlicher und in Zeiten eines gesteigerten Umweltbewusstseins der Rede wert. Beim Cruisen und Segeln durchaus erzielbare Verbrauchswerte von 9,1 Litern auf 100 km.

 

Die technischen Daten des von Auto360 getesteten Porsche 911 Turbo

Motor: 6-Zylinder-Boxer

Getriebe: Siebengang-PDK

Hubraum: 3.800 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 397 kW (540 PS)/6.400

Max. Drehmoment: 660 Nm bei 1.950 – 5.000 Umdrehungen pro Minute

Max. Drehmoment mit Overboost: 710 Nm bei 2.250 – 4.000 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.507/1.880/1.297 in mm

Radstand: 2.450 in mm

Leergewicht: 1.595 kg

Zul. Gesamtgewicht: 2.010 kg

Kofferrauminhalt: vorne 115 l, hinten 260 l

Bereifung: 245/35 ZR 20 vorne, 305/30 ZR 20 hinten

Felgen: 9 x 20″ vorne, 11, x 20″  hinten Alu-Schmiederäder

Beschleunigung: 3,0 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h

Tankinhalt: 68 l

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,1 Liter auf 100 km

Preis: 174.669 Euro inkl. MwSt.

 

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka wurde bereits als Kleinkind vom automobilen Virus befallen. Seine ersten journalistischen Sporen verdiente er sich als 15-jähriger. Für die Nordbayerischen Nachrichten berichtete er über Eishockey und Musik-Events in seiner Heimatstadt Pegnitz. Mit 17 nahm er als Beifahrer in Rallyeautos Platz und ein Jahr später wechselte er die Perspektive und fuhr selbst einen heißen Reifen. Im Jahr 2000 wandelte er seine Leidenschaft für Automobile in einen erfüllenden Beruf um. Unter anderem ist er als freier Autor für Grip, Träume Wagen, Autohaus, wiwo.de, ramp und den Finanzenverlag (BÖRSE ONLINE, EURO, Euro am Sonntag) tätig.
Dietmar Stanka

Letzte Artikel von Dietmar Stanka (Alle anzeigen)