Der neue Crossover Kamiq und das ebenfalls neue Kompaktmodell Scala sind ab sofort mit CNG-Antrieb bestellbar.

Der Skoda Kamiq G-Tec startet bei 22.500 Euro, der Skoda Scala G-Tec fängt bei 21.950 Euro an.

Skoda Kamiq G-Tec

Skoda Kamiq G-Tec

Antrieb und Technik

Wir sprachen es bereits bei den Fahrberichten der mit Benzin und Diesel angetriebenen Modelle an, dass der 1-Liter-Motor mit drei Zylindern nicht der ideale Antrieb für die beiden Tschechen ist. 66 kW (90 PS) sind für einen Seat Ibiza TGI und einen VW Polo TGI geeignete Aggregate.

Den deutlich schwereren Kamiq und Scala würde dagegen der 1,5-Liter-CNG-Motor deutlich besser zu Gesicht stehen. Wir haben dieses Triebwerk 2019 im Seat Leon TGI und dem VW Golf TGI mit Begeisterung getestet.

Gekoppelt ist der 1-Liter-CNG-Dreizylinder bei den beiden Skoda-Modellen an ein fein zu schaltendes Sechsgang-Getriebe. Beide Fahrzeuge sind konsequent auf den Betrieb mit dem Erdgastreibstoff CNG (Compressed Natural Gas) ausgelegt und erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Der Kamiq und der Scala verfügen jeweils drei miteinander verbundene CNG-Tanks mit einer Kapazität von 13,8 Kilogramm. Dazu kommt ein neun Liter großer Benzintank. Die Reichweite beträgt nach Herstellerangaben bei beiden Fahrzeugen bis zu 410 Kilometer.

Sollte der Vorrat an CNG nicht ausreichen, kann mit dem herkömmlichen Kraftstoff Benzin die nächste CNG-Tankstelle in einem Umkreis von bis zu 220 Kilometern erreicht werden. Die gesamte Reichweite liegt bei rund 630 Kilometern.

Skoda Scala G-Tec Logo

Skoda Scala G-Tec Logo

Ausstattungslinien Skoda Kamiq G-Tec

Der Kamiq G-Tec ist als Ambition- oder Style-Variante bestellbar. In der Version Ambition verfügt das Crossover-Modell beispielsweise über einen Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion und Personenerkennung, einen Spurhalteassistenten, die Geschwindigkeitsregelanlage sowie Fahrlichtassistent und Parksensoren hinten.

Beim 24.500 Euro teuren Style kommen unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und das Infotainmentsystem Bolero inklusive der Konnektivitätstechnologie SmartLink hinzu. Das Kofferraumvolumen des erdgasbetriebenen Crossovers beträgt 278 Liter. Durch das Umklappen der Rücksitze ergeben sich 1.273 Liter.

Betankung CNG Skoda

Betankung CNG Skoda

Ausstattungslinien Skoda Scala G-Tec

Der Scala G-Tec wird in den Ausstattungslinien Ambition und Style sowie als Sondermodell Drive 125 für 23.240 Euro angeboten. Wie alle Modelle der Baureihe verfügen auch die G-Tec-Varianten serienmäßig über einen Spurhalteassistenten und einen Frontradarassistenten mit City-Notbremsfunktion sowie LED-Scheinwerfer und -Heckleuchten.

Als Ambition kommt der Scala unter anderem eine Klimaanlage, eine Telefonfreisprecheinrichtung mit Bluetooth-Funktion und Parksensoren hinten. Der Style für 23.950 Euro erweitert die Ausstattung beispielsweise um beheizbare Vordersitze und Bolero inklusive SmartLink+.

Dank der ausgeklügelten Anordnung der CNG-Tanks im Unterboden verfügt der Scala G-Tec über ein Kofferraumvolumen von 339 Litern. Bei umgeklappten Sitzen erhöht sich der Wert auf 1.282 Liter.

Skoda Scala G-Tec

Skoda Scala G-Tec

Fazit

Ja, wir sind froh über jedes neue Modell mit einem CNG-Antrieb. Schließlich fallen gegenüber dem Benzinbetrieb die CO2-Emissionen um rund 25 Prozent. Zudem entstehen deutlich weniger Stickoxide (NOx) und Rußpartikel sind Fehlanzeige. Dennoch wünschen wir uns den größeren Motor für die beiden Skodas. Reinpassen würde der 1,5-Liter problemlos.

Dietmar Stanka