Pure Emotionen lassen sich nicht mit dem SummSumm rein elektrischer Fahrzeuge wecken.

Aber so ganz ohne Elektrifizierung geht es auch bei dem neuen Audi RS 6 Avant nicht mehr. Der 4-Liter-TFSI V8 Biturbo ist als Mildhybrid mit einem 48-Volt-Bordsystem ausgestattet.

Breit und stark

Die fetten Kotflügelverbreitungen, die Haube mit Powerdome, die riesigen 21-Zöller sowie der Dachkantenspoiler und der Heckdiffusor sind die augenfälligen Alleinstellungsmerkmale des Audi RS 6 Avant.

Im Interieur ist das neue und volldigitalisierte Bediensystem mit der Black Panel-Architektur der Blickfang. Speziell für dieses Modell ist der RS-Monitor an Bord, der über den Temperaturstatus der Antriebskomponenten, die maximalen g-Beschleunigungswerte sowie über Reifendruck und –temperatur informiert.

Ein Avant muss aber auch seinen praktischen Nutzen beweisen. Das tut der RS 6 mit seinem Gepäckraumvolumen, das zwischen 565 und 1.680 Litern bereithält. Die im Verhältnis 40:20:40 geteilte Fondsitzanlage lässt sich vom Gepäckraum aus entriegeln und umklappen.

Die Gepäckraumklappe und die Laderaumabdeckung sind serienmäßig elektrisch angetrieben. Auf Wunsch gibt es in Verbindung mit dem optionalen Komfortschlüssel eine Sensorsteuerung per Geste mit dem Fuß.

Das Kraftwerk des Audi RS 6 Avant

3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h sind das Maß der Dinge in diesem Segment. Schließlich absolviert selbst der von uns im Sommer 2019 getestete Audi R8 Spyder diese Disziplin nur 0,4 Sekunden langsamer.

Der BiTurbo mobilisiert in der Summe ein Drehmoment von 800 Nm, das den Vortrieb bei 250 km/h stoppt. Wie bitte? Na ja. Wir kennen es ja. Die selbst auferlegte Abriegelung der Höchstgeschwindigkeit. Komplett frei würde der Audi RS 6 Avant die 300-km/h-Grenze deutlich überschreiten.

Die verbauten Komponenten würden solch hohe Geschwindigkeiten problemlos zulassen. Die serienmäßige Luftfederung mit den geregelten Dämpfern mag nur ein Beispiel sein. Diese hat einen immensen Spielraum zwischen extrem komfortablem Dahingleiten bis hin zu präziser Rennstreckentauglichkeit.

Eingebremst wird der Bolide serienmäßig mit innenbelüfteten und vorne 420 Millimetern großen und gelochten Bremsscheiben. Optional stehen Keramikbremsen zur Wahl, die wir aber für den täglichen Gebrauch nicht in Erwägung ziehen würden.

Die Fahreigenschaften sind, wie kaum anders zu erwarten, herausragend. Die feine Abstimmung der Progressivlenkung kann nur noch mit der in den Dynamikpaketen erhältlichen Allradlenkung getoppt werden. Da gewinnt der Ausdruck wie auf Schienen unterwegs zu sein, eine neue Bedeutung.

Ausstattungsfeatures

Immerhin 280 km/h schnell wird der Audi RS 6 Avant mit dem Dynamikpaket. Eine Schippe drauf legt das Dynamikpaket Plus mit 305 km/h. Die Pakete lässt sich Audi aber teuer bezahlen. Erstgenanntes liegt bei 4.000 Euro und beinhaltet unter anderem die Dynamiklenkung und ein Sportdifferenzial.

Das Plus-Paket kostet sagenhafte 12.500 Euro und kommt zusätzlich mit dem Keramik-Bremsanlage.

Serienmäßig sind bei dem in der Basis 117.500 Euro teuren Audi RS 6 Avant LED-Scheinwerfer und die RS-Sportsitze mit einer Alcantara/Leder-Kombination. Es empfiehlt sich in jedem Fall die 80-seitige Preisliste durchzublättern, um manch anderes Schmankerl zu entdecken.

Fazit

Der Audi RS 6 Avant wird weiterhin in den Böllinger Höfen in Heilbronn gefertigt. Damit ist dieser Sportwagen-Kombi ein wichtiger Bestandteil für den Fortbestand dieses Standorts. Aber auch weiterhin die ultimative Fahrmaschine für den Familienvater oder den Freizeitsportler. Oder für jeden, der den Mix aus praktischen Nutzen und extrem schneller Fortbewegung schätzt.

Technische Daten

Im Auto360.de Test: Audi RS 6 Avant

Antrieb, Fahrleistungen und Verbrauch

Motor: V8-Zylinder-Benziner

Getriebe: 8-Gang tiptronic

Hubraum in ccm: 3.996

Leistung in kW (PS) bei U/min: 441 (600)/6.000 – 6.250

Maximales Drehmoment in Nm bei U/min: 800/2.050 – 4.500

Beschleunigung 0-100 km/h in s: 3,6

Höchstgeschwindigkeit in km/h: 250 (abgeregelt)

Tankinhalt in l: 73

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,7

CO2-Emission kombiniert in g/km: 268

Abmessungen, Gewichte, Bereifung

Länge/Breite/Höhe in mm: 4.995/1.951/1.487

Radstand in mm: 2.930

Leergewicht (inklusive Fahrer) in kg: 2.075

Zulässiges Gesamtgewicht in kg: 2.740

Kofferrauminhalt in l: 565 – 1.680

Bereifung: 275/35 R21

Felgen: 10 x 21″ Alu-Schmiederäder

Preis

Listenpreis in Euro inklusive Mehrwertsteuer: 117.500

 

Dietmar Stanka
Letzte Artikel von Dietmar Stanka (Alle anzeigen)