Es freut uns immer wieder, wenn der Münchner Autobauer Sechszylinder-Motoren auch weiter den etwas kleineren Baureihen offeriert.

So wie beim neuen BMW M340i xDrive Touring mit satten 275 kW (374 PS). Wir haben uns den Kombi als Objekt der Betrachtung ausgesucht, weil sich diese Karosserieform in unseren Gefilden gegenüber der ebenfalls erhältlichen Limousine größerer Beliebtheit erfreut.

Dynamisches Design

Mit der aktuellen 3er-Reihe kehrte BMW zu einer sportlichen Dynamik zurück. Das gilt insbesondere für den BMW M340i xDrive Touring und seinen Limousinen-Bruder. Die aerodynamisch gestylte Front überzeugt genauso wie die Seitenlinie und das kräftig wirkende Heck. Unter dessen Klappe sich ein ordentliches Volumen von 500 bis 1.510 Litern verbirgt.

Ebenfalls ordentlich sind die Platzverhältnisse im Innenraum. Dank eines großzügig bemessenen Radstands von über 2,85 Meter ist auch für die Fondpassagiere genügend Bein- aber auch Kopffreiheit vorhanden.

Die digitalen Instrumente des Cockpits fügen sich fahrerorientiert in das ergonomische Umfeld ein. Daneben ist mittig das BMW Live Cockpit Plus mit Navigationssystem und 8,8 Zoll großem Control Display installiert. Serienmäßig wie unter anderem das Ambientelicht sowie die beliebten Concierge Services und die Apple CarPlay Vorbereitung.

Der Sechszylinder des BMW M340i xDrive Touring

Die BMW M TwinPower Turbo Technik ist mittlerweile legendär. Der 3-Liter entwickelt eine bullige Kraft von 374 PS und 500 Nm an Drehmoment. Damit beschleunigt der BMW M340i xDrive Touring in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Und dank seines serienmäßigen Allradantriebs nahezu schlupffrei.

Wir waren mit dem zusätzlich für 600 Euro erhältlichen adaptiven M Fahrwerk mit elektronisch geregelten Dämpfern unterwegs. Die breite Spreizung dieser Technik ermöglicht sanftes Cruisen ebenso wie die brutale Kurvenhatz. Auch da war der Allrad-Antrieb xDrive wieder von Nutzen, da so manche Kurve doch ein wenig enger wurde, als vorher gedacht.

Und doch zeigt dieser 3er die Tendenzen früherer Zeiten. Die Auslegung ist eindeutig hecklastig und ist den Fahrmodi Sport und Sport+ besonders deutlich zu spüren. Optimiert werden die herausragenden Fahreindrücke durch das M Sportdifferenzial. Die elektronisch gesteuerte, vollvariable Sperrfunktion im Hinterachsgetriebe sorgt für die nötige Traktion und befördert die Agilität und Fahrstabilität.

Geschaltet wird übrigens mit dem feinst abgestimmten 8-Gang Steptronic Sport Getriebe und gesteuert mit der variablen Lenkung, die immer für die korrekte Rückmeldung zuständig ist.

Ausstattungsumfänge

Zur Serienausstattung gehören Sportsitze für Fahrer und Beifahrer mit M spezifischer Polsterung in Sensatec-/ Alcantara-Ausführung und einer Kontraststeppung in Blau. Dazu das M Lederlenkrad mit Multifunktionstasten und Schaltwippen, der BMW Individual Dachhimmel in Anthrazit, die M Pedalerie, M spezifische Fußmatten sowie Interieurleisten in der Ausführung Aluminium Tetragon mit Akzentleisten in Perlglanz Chrom.

Zudem rollt der 63.250 Euro teure BMW M340i xDrive Touring mit einer 3-Zonen-Klimaautomatik, automatisch abblendenden Innenspiegel, Einparkhilfe vorne und hinten sowie dem Connected Package Plus einschließlich Real Time Traffic Information vor. Geleuchtet wird heutzutage natürlich aus LED-Scheinwerfern.

Natürlich geht wie immer „a bisserl mehr“. Für die alpinen Gefilde bietet sich beispielsweise das Winterfreude Paket an, das für 1.600 Euro eine Standheizung, Akustikverglasung und die Lenkradheizung beinhaltet. Mehr Optionen finden sich entweder im Konfigurator oder in der Preisliste.

Fazit

Ein echt feines Teil. Ein brutal schneller Kombi mit hohem Nutzwert und der sprichwörtlichen Fahrfreude. Der BMW M340i xDrive Touring mag hoch eingepreist sein, bringt dafür aber eine Menge an Serienausstattung mit. Dazu kann er tatsächlich auch mal sparsam bewegt werden. So um die acht Liter schafft er schon mal, aber dann halt nicht so sportlich.

Technische Daten

Im Auto360.de Test: BMW M340i xDrive Touring

Antrieb, Fahrleistungen und Verbrauch

Motor: 6-Zylinder-Benziner

Getriebe: 8-Gang Steptronic Sport Getriebe

Hubraum in ccm: 2.998

Leistung in kW (PS) bei U/min: 275 (374)/5.500 – 6.500

Maximales Drehmoment in Nm bei U/min: 500/1.850 – 5.000

Beschleunigung 0–100 km/h in s: 4,5

Höchstgeschwindigkeit in km/h: 250

Tankinhalt in l: 59

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,6

CO2-Emission kombiniert in g/km: 172

Abmessungen, Gewichte, Bereifung

Länge/Breite/Höhe in mm: 4.713/1.827/1.440

Radstand in mm: 2.851

Leergewicht (inklusive Fahrer) in kg: 1.845

Zulässiges Gesamtgewicht in kg: 2.365

Kofferrauminhalt in l: 500 – 1.510

Bereifung: 225/45 R18 vorne, 255/40 R18 hinten

Felgen: 7,5  x 18″  vorne, 8,5 x 18″  hinten Leichtmetall

Preis

Listenpreis in Euro inklusive Mehrwertsteuer: 63.250

 

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka wurde bereits als Kleinkind vom automobilen Virus befallen. Seine ersten journalistischen Sporen verdiente er sich als 15-jähriger. Für die Nordbayerischen Nachrichten berichtete er über Eishockey und Musik-Events in seiner Heimatstadt Pegnitz. Mit 17 nahm er als Beifahrer in Rallyeautos Platz und ein Jahr später wechselte er die Perspektive und fuhr selbst einen heißen Reifen. Im Jahr 2000 wandelte er seine Leidenschaft für Automobile in einen erfüllenden Beruf um. Unter anderem ist er als freier Autor für Grip, Träume Wagen, Autohaus, wiwo.de, ramp und den Finanzenverlag (BÖRSE ONLINE, EURO, Euro am Sonntag) tätig.
Dietmar Stanka

Letzte Artikel von Dietmar Stanka (Alle anzeigen)