Steckbrief Ford Ranger Wildtrack

Ein Zylinder weniger, aber 200 Kubik mehr an Hubraum. Solchermaßen stehen sich der Ford Ranger Wildtrack mit seinem 3,2-Liter-Fünfzylinder dem 3-Liter-V6 des Volkswagen Amarok gegenüber.

Erfolgsmodell Pickup

Der 2016 komplett überarbeitete Ranger ist hierzulande ein Erfolgsmodell in dem winzig kleinen Segment der Pickups. Der neue Ford Ranger hat aber noch mehr Vorzüge, als nur sein martialisch-maskulines Äußeres.

Im Interieur setzt sich Pkw-Feeling durch und das obwohl sämtliche Ranger in Deutschland einen Lkw-Zulassung bekommen. Das gilt in erster Linie für den Limited und den Wildtrack, der zudem mit einer Leder-Stoff-Polsterung Punkte einfährt.

Das ergonomisch gearbeitete Cockpit ist übersichtlich gestaltet und wird ab der Ausstattungslinie Limited mit dem 20,3 cm großen Touchscreen gekrönt, über den sich die das Audiosystem sowie Ford SYNC3 steuern lassen.

Tadelloses Fahrverhalten

Drei Motorstärken stehen für den Ford Ranger in Deutschland zur Wahl. Zwei Vierzylinder-Diesel mit jeweils 2,2 Litern Hubraum und 96 kW (130 PS) bzw. 118 kW (160 PS) sowie ein Fünfzylinder-Diesel mit 3,2 Litern Hubraum und 147 kW (200 PS). Der schwächste Diesel ist ausschließlich mit der Einzelkabine zu bekommen und ist zudem als einziger Ranger mit Heckantrieb bestellbar.

Der bullige Antritt mit dem Drehmoment von 470 Nm Drehmoment hat etwas Martialisches an sich. Der kräftige Fünfzylinder ist ein kräftiger und zuverlässiger Geselle auf nahezu allen Wegstrecken. Egal ob Sand, Geröll, Eis, Schnee oder glatt gebügelter Asphalt. Der Ford Ranger Wildtrack meistert alles mit Bravour.

Per Drehschalter wird der Allradantrieb aktiviert und mit einer kleinen Drehung mehr, zudem die Untersetzung. Von Hinterradantrieb (2H) über high range (4H) zu low range (4L) steht die ganze Palette bereit.

Die Traktion ist perfekt und das Handling des über 5,35 m langen Ranger klappt wie bei einem Kleinwagen. Dazu hilft die Bergabfahrhilfe beim runterfahren und die Berganfahrhilfe bei kritischen Situationen an einer Steigung.

Die anderen Derivate und der Ford Ranger Wildtrack

Drei Kabinentypen treffen auf vier Ausstattungslinien. Die Einzelkabine mit zwei Sitzplätzen ist wegen der größeren Ladefläche das ideale Arbeitstier. Ausschließlich als Basismodell XL für 27.846 Euro bzw. 29.750 Euro mit Allrad.

Einen Schritt weiter geht die Extrakabine mit Flügeltüren. Sitzen vorne zwei, können hinten zwei weitere Passagiere den Ranger erklimmen.

Mit dieser Variante stehen sämtliche Motoren und Getriebearten zur Wahl. Will heißen XL ab 31.535 Euro, XLT ab 36.116,50 Euro, Limited am 39.686,50 Euro und das Spitzenmodell Wildtrack ab 41.501,25 Euro.

Die Doppelkabine bietet für die drei möglichen Passagiere im Fond den meisten Platz. Die Preisspanne reicht von 32.665,50 Euro bis 44.833,25 Euro. Letztgenannter ist unser Testwagen, der Ford Ranger Wildtrack mit Automatikgetriebe und 200 PS.

Der dann unter anderem mit einer Zweizonen-Klimaautomatik, Einparkhilfe hinten, 18-Zöllern aus Leichtmetall, Rückfahrkamera sowie verchromte, Sportbügel auf der Ladepritsche im „Rundrohr“-Design Einzug ausgestattet ist.

Fazit

Pickups sind nicht mehr nur Arbeitsgeräte für die Baustelle, den Gärtner oder den Förster. Gerade solche Typen wie der Ford Ranger Wildtrack sind schon fast zu schade, um sie so richtig im Schlamm suhlen zu lassen. Deshalb sind auch ihre Pkw-Eigenschaften wichtig, um sich locker durch den Verkehr zu wuseln.

Technische Daten

Im Auto360.de Test: Ford Ranger Wildtrack 3,2 l TDCi

Antrieb, Fahrleistungen und Verbrauch

Motor: 5-Zylinder-Diesel

Getriebe: Sechsgang-Automatik

Hubraum in ccm: 3.198

Leistung in kW (PS) bei U/min: 147(200)/3.000

Maximales Drehmoment in Nm bei U/min: 470/1.500 – 2.750

Beschleunigung 0–100 km/h in s: n.n.

Höchstgeschwindigkeit in km/h: 175

Tankinhalt in l: 80

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,8

CO2-Emission kombiniert in g/km: 175

Abmessungen, Gewichte, Bereifung

Länge/Breite/Höhe in mm: 5.354/1.860/1.848

Radstand in mm: 3.220

Leergewicht (inklusive Fahrer) in kg: 2.358

Zulässiges Gesamtgewicht in kg: 3.200

Laderaum Doppelkabine in mm: Länge: 1.549, Breite: 1.560, Höhe: 511

Bereifung: 265/60 R18

Felgen: 8 x 18″ Leichtmetall

Preis

Listenpreis in Euro inklusive Mehrwertsteuer: 45.785,25

 

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka wurde bereits als Kleinkind vom automobilen Virus befallen. Seine ersten journalistischen Sporen verdiente er sich als 15-jähriger. Für die Nordbayerischen Nachrichten berichtete er über Eishockey und Musik-Events in seiner Heimatstadt Pegnitz. Mit 17 nahm er als Beifahrer in Rallyeautos Platz und ein Jahr später wechselte er die Perspektive und fuhr selbst einen heißen Reifen. Im Jahr 2000 wandelte er seine Leidenschaft für Automobile in einen erfüllenden Beruf um. Unter anderem ist er als freier Autor für Grip, Träume Wagen, Autohaus, wiwo.de, ramp und den Finanzenverlag (BÖRSE ONLINE, EURO, Euro am Sonntag) tätig.
Dietmar Stanka

Letzte Artikel von Dietmar Stanka (Alle anzeigen)