Maybach ist ein klangvoller Name mit einer großen automobilen Historie.

Heute steht der Mercedes-Maybach GLS 600 wieder für herausragenden Luxus und einer Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Ein SUV mit über 5,20 Metern Länge und einem kraftvollen V8 mit vier Liter Hubraum und 410 kW (558 PS) und einem Drehmoment von 730 Nm.

Der Auftritt

Die Basis bildet der Mercedes-Benz GLS, der, wie auch der Mercedes-Maybach GLS 600, Tuscaloosa im US-Bundesstaat Alabama, gefertigt wird. Die klassische Position des Mercedes Sterns ist auch bei diesem Luxus-SUV stehend auf der Haube. Wo beim GLS der Stern im Kühlergrill seinen Platz findet, sind es im Maybach vertikale Chrom-Nadelstreifen.

An der D-Säule prangt das Maybach-Logo und in der Dunkelheit wird bei Öffnen der Tür ein solches Emblem über die Außenspiegel auf den Boden projiziert. Zudem fährt ein konfigurierbares Trittbrett aus, um Ein- und Ausstieg zu erleichtern. Diese Leichtigkeit wird außerdem mit der Absenkung des Wagens um 25 Millimeter durch die Luftfederung unterstützt.

Innen sind aufgrund des Komforts nur zwei Sitzreihen vorgesehen. Außerdem besteht die Möglichkeit anstatt drei Sitzen zwei Einzelsitze zu ordern. In beiden Ausführungen sind die beiden äußeren Sitzplätze als Executive-Sitze mit Wadenstützen und weit nach hinten zu neigenden Rückenlehnen ausgestattet. Alle Sitze sind serienmäßig voll elektrisch verstellbar, beheizbar, klimatisiert und mit Massagefunktionen versehen.

Die serienmäßige Lederpolsterung ist in in Nappa magmagrau/schwarz oder Nappa mahagonibraun/macchiatobeige bestellbar. Selbstverständlich steht auf Wunsch eine Vielzahl weiterer Kombinationen zur Wahl.

Der Antrieb des Mercedes-Maybach GLS 600

Wir müssen keine Worte darüber verlieren, dass der Mercedes-Maybach GLS 600 ein 4MATIC ist. Der Allradantrieb sorgt permanent für beste Traktion, die wegen der Kraft des 4-Liter-V8 dringend notwendig ist. Gekoppelt ist der Benziner an eine 9G-Tronic mit einer traumhaft weichen Schaltarbeit.

Mithilfe eines 48-Volt-Bordsystems steigert der EQ Boost für eine zügige Beschleunigung die Leistung von 558 PS um 22 PS und das Drehmoment von 730 Nm um satte 250 Nm. Aber der Maybach kann auch sparsam. Die Zylinderabschaltung sorgt beim Cruisen für ruhige Fahrt und niedrigen Verbrauch.

Apropos ruhige Fahrt. Innen ist es selbst bei hohen Geschwindigkeiten fast so leise, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte. Würde diese nicht auf dem weichen Teppich landen. Die Abkapselung zur Außenwelt ist also gelungen, gleichermaßen wie die Luftfederung.

Die Dämpfer jedes Rades sind über eine feine Sensorik und einen speziellen Algorithmus solchermaßen kalibriert, dass Unebenheiten im Fahrzeuginneren nicht bemerkt werden. Ein weiteres Sahnestückchen in Sachen Fahrwerk ist die optionale E-Active Body Control. Mit dieser Technik werden nicht nur die Feder- und Dämpferkräfte an jedem Rad individuell geregelt sondern wirken auch Nick- und Hubbewegungen entgegen.

Neben verschiedenen Modi, unter anderem Curve, in der sich der Mercedes-Maybach GLS 600 bis zu 3 Grad in die Kurve neigt, steht auch das Programm Maybach zur Wahl. In diesem werden die Fahrzeugbewegungen genau an den Exekutive-Sitzen weitestgehend vermieden.

Ausstattung satt

Wir wissen noch nicht, was dieses Prachtstück an SUV kostet. Es wird wohl locker den Preis des Range Rover Autobiography, der bei 213.700 Euro liegt, übersteigen. Starten wir bei den umfangreichen Sicherheitsfeatures, die nahezu teilautonomes Fahren zulassen.

Unter anderem sind der Abstands-, der Geschwindigkeitslimit-, der Verkehrszeichen-, der Lenk- und Spurwechsel- (inklusive Rettungsgassenfunktion) sowie der Totwinkel- (mit Ausstiegswarnung) und der Brems-Assistent mit Abbiege- und Kreuzungsfunktion an Bord.

Das Interieur ist ebenso wie der bereits erwähnte Kühlergrill und auch das Trittbrett sowie die Felgen von Nadelstreifen dominiert. Es findet sich in den Öffnungen der Klimaanlage wieder. Durch traditionelle Handarbeit und einer eigens entwickelten CNC-Fräse werden feinste Linien in die einzelnen Schichten gebracht, die dieses traumhafte Ergebnis erzielen.

Der Sound wird durch ein Burmester Surround-Soundsystem erzeugt. Diese lässt sich mit dem ebenfalls von Burmester stammenden High-End-3D System toppen. Dann bieten 27 Hochleistungslautsprecher und 24 separate Verstärkerkanäle eine Gesamtleistung von 1.590 Watt

Fazit

Ein äußerst feines Teil, das auf den Straßen Deutschlands wohl selten zu sehen sein wird. Die Märkte des Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC sind schnell definiert. Dazu gehören Nordamerika, China und vor allem die reichen arabischen Länder und wohl auch Russland.

Was einem mit diesem Maybach entgeht, erläutert Martin Hülder, der Leiter des Produktmanagements von Mercedes-Maybach: „Es ist die einzigartige Kombination aus Technologie, Komfort und Luxus. Das große Raumangebot insbesondere in der zweiten Sitzreihe oder die verwendeten Materialien sind nur zwei Beispiele. Auch die Liebe zum Detail macht den Unterschied.

Denken Sie an die elektrisch ausfahrenden Trittbretter, die nicht nur ergonomische Vorteile beim Ein- und Aussteigen bieten. Ihre Ausführung ist typisch Mercedes-Maybach: Komplett in die Schwellerverkleidung integriert, sind sie im eingefahrenen Zustand nicht sichtbar. Hinzu kommt der hohe Designanspruch unter anderem mit Lamellen im Nadelstreifendesign und die Beleuchtung der Auftrittsfläche – so wird Einsteigen zum Erlebnis.“

Technische Daten

Im Auto360.de Test: Mercedes-Maybach GLS 600 4MATIC

Antrieb, Fahrleistungen und Verbrauch

Motor: V8-Zylinder-Benziner

Getriebe: 9G-Tronic

Hubraum in ccm: 3.982

Leistung in kW (PS) bei U/min: 410 (558)/6.000 – 6.500

Maximales Drehmoment in Nm bei U/min: 730/2.500 – 5.000

Beschleunigung 0-100 km/h in s: 4,9

Höchstgeschwindigkeit in km/h: 250 (abgeregelt)

Tankinhalt in l: 73

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 12,0

CO2-Emission kombiniert in g/km: 273

Abmessungen, Gewichte, Bereifung

Länge/Breite/Höhe in mm: 5.205/2.030/1.838

Radstand in mm: 3.135

Leergewicht (inklusive Fahrer) in kg: 2.785

Zulässiges Gesamtgewicht in kg: 3.360

Kofferrauminhalt in l: 520

Bereifung: vorne 285/45 R22, hinten 325/40 R22

Felgen: vorne 9,5 x 22″, hinten 11,5 x 22″ Alu-Schmiederäder

Preis

Listenpreis in Euro inklusive Mehrwertsteuer: noch nicht bekannt

 

 

Dietmar Stanka