Sexy ist anders. Das ist uns schon klar. Unglaublich praktisch und noch unglaublicher sparsam wie der VW Caddy TGI hat aber auch Charme und ist vielleicht ein bisschen sexy.

Der Kombi aus dem Hause Volkswagen Nutzfahrzeuge ist ein Zwitter. Auf der einen Seite ist er das perfekte Auto für Familien und Sportler mit großem Platzbedarf. Auf der anderen Seite das Fahrzeug für Handel, Handwerk und Transportunternehmen.

Die praktische Seite

Die Länge von 4,43 Meter kaschiert der VW Caddy TGI wegen seiner Höhe von 1,90 Meter recht gut. Die optische Täuschung klappt gut, weil mehr Auto suggeriert wird. Innen wird jeder Zentimeter ausgenutzt, um Fläche und Raum zu schaffen. So passt hinten immerhin eine Europalette rein.

Gut, so eine Palette braucht man nicht jeden Tag. Es ist aber trotzdem gut zu wissen. Während sich die beiden vorderen Türen normal öffnen, sind es hinten Schiebetüren, die den Einstieg bequem ermöglichen. Oder auch das Be- und Entladen vereinfachen. Die Heckklappe reißt ihr Maul so weit auf, dass man bei niedrigen Decken aufpassen muss, um sie nicht zu beschädigen.

Bis zu 3.200 Liter passen dank der im Unterflurboden montierten CNG-Tanks rein. Vorausgesetzt, dass man die hinteren Türen verschwinden lässt. Entweder durch klassisches Umklappen oder komplette Demontage. Je nachdem, für was man seinen Caddy eben benötigt.

Bedieneinheiten und Cockpit sind auch im VW Caddy TGI ergonomisch gestaltet. Einzig die Position des Navigationsbildschirms könnte wegen der besseren Draufsicht den Platz mit den darüber angebrachten Anzeigen und Schaltern der Klimaautomatik tauschen.

Der Antrieb des VW Caddy TGI

Unter der Haube werkelt ein 1,4-Liter-TSI, der für den Antrieb mit CNG optimiert wurde. Mit 81 kW (110 PS) und 200 Nm an Drehmoment für die typischen Anwender ausgelegt. Auf der Autobahn flitzt er in Richtung 174 km/h und das trotz des hohen Aufbaus relativ leise.

Die Faszination liegt aber trotz unserer langen Erfahrung mit CNG oder früher auch nur Erdgas genannt, in der Sparsamkeit. Ein kleines Beispiel soll das verdeutlichen. Wir bekamen unseren Testwagen vollgetankt mit einer laut Bordcomputer prognostizierten Reichweite von 440 Kilometern mit CNG und 90 Kilometern mit Benzin.

Nach einer Fahrt über rund 150 Kilometer in der Stadt sowie über Landstraßen lag die Reichweite bei 410 Kilometern mit CNG und 100 Kilometern mit Benzin. Was einer gesamten Fahrstrecke von 660 Kilometern entspricht und damit sogar 30 Kilometer mehr, als Volkswagen Nutzfahrzeuge angibt.

Die Diskrepanz zwischen der ersten und der zweiten Messung ist recht einfach erklärt. Der Überbringer des Testwagens fuhr in einem zügigen Tempo von Hannover nach München, was den höheren Verbrauch im Bordcomputer im ersten Schritt manifestiert hat.

Nach einigen Kilometern ohne Vollgas-Fahrten stellte sich die Anzeige auf die neue Art der Fortbewegung im urbanen und suburbanen Verkehrsgeschehen ein. Insgesamt pendelten die Verbrauchswerte zwischen 3,8 und 5 Kilogramm CNG. Was wiederum die Sparsamkeit hervorhebt, da der VW Caddy TGI mit deutlich weniger als 5 Euro pro 100 Kilometer bewegt werden kann.

Einfacher Tankvorgang

Insgesamt sind 4 CNG-Tanks mit einem Gesamtfassungsvermögen von 26 Kilogramm CNG an Bord. Der deutlich längere Maxi verfügt sogar über 5 Tanks und einer Füllmenge von 37 Kilogramm. Betankt wird ein Fahrzeug mit CNG mit einem Druck von 200 bar.

Der Vorgang ist genauso einfach wie bei einem Benziner oder Diesel. Der einzig relevante Unterschied ist die Verriegelung des Tankstutzens. Keine fünf Minuten später sind die Tanks voll und man freudestrahlend zu dem aufgrund des niedrigen Umsatzes eher griesgrämig blickenden Tankstellenbesitzers.

Falls immer möglich, der Tankstellenfinder auf Gibgas.de macht es möglich, sollte eine Zapfsäule mit Biomethan angefahren werden. Dieser beispielsweise von der Verbio AG aus landwirtschaftlichen Abfällen gewonnene Treibstoff ist nahezu schadstofffrei und beruhigt das Umweltgewissen.

Apropos Benzin. Der Tank fasst 13 Liter und ist gut für mindestens 90 Kilometer. So weit auseinander liegt in Deutschland keine der knapp 900 CNG-Tankstellen.

Ausstattungsumfänge

Der VW Caddy TGI startet immer handgeschaltet, DSG wurde leider eingestellt, als Conceptline bei 24.543,75 Euro. Durchdekliniert ist der CNG-Caddy als zudem als Trendline (unser Testwagen), XTRA, Beach, Comfortline, Alltrack (kein Allrad!) und Highline zu bestellen.

Die Preise des Maxi legen für den Conceptline bei 26.542,95 Euro und enden beim Highline bei 34.194,65 Euro. Dazwischen sind die Linien Trendline, XTRA, Beach und Comfortline angesiedelt.

In der Basisversion Conceptline verfügt der VW Caddy TGI beispielsweise über den Berganfahrassistenten, die Dachgalerie vorne über die gesamte Innenbreite, vier Verzurrösen zur Ladesicherung, die Schiebetür rechts sowie die hintere 3er Sitzbank, die klapp-, wickel- und herausnehmbar ist.

Der Trendline ist ab 26.013,40 Euro erhältlich und bringt neben der bereits erwähnten Basisausstattung unter anderem die linke Schiebetür, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, die auszieh- und herausnehmbare Gepäckraumabdeckung sowie ein Radio und elektrische Fensterheber mit.

Fazit

Doch ganz schon sexy, so ein VW Caddy TGI. Es kommt halt immer auf die Betrachtungsweise an. Eine geile Karosse und viel Power sind nicht immer alles. Und auch ein Elektroauto kann das alles nicht so gut, sparsam und praktisch wie der Kombi mit dem umweltfreundlichen CNG-Antrieb. Den wir nach wie vor als eine Art eierlegende Wollmilchsau unter den Aspekten Effizienz und Sauberkeit halten.

Technische Daten

Im Auto360.de Test: VW Caddy TGI Trendline

Antrieb, Fahrleistungen und Verbrauch

Motor: 4-Zylinder-CNG (Benziner)

Getriebe: Sechsgang-Schaltung

Hubraum in ccm: 1.395

Leistung in kW (PS) bei U/min: 81 (110)/4.800 – 6.000

Maximales Drehmoment in Nm bei U/min: 200/1.500 – 3.500

Beschleunigung 0–100 km/h in s: 12,9

Höchstgeschwindigkeit in km/h: 174

Tankinhalt CNG in kg: 26

Tankinhalt Benzin in l: 13

Kraftstoffverbrauch kombiniert in kg/100 km: 4,6

CO2-Emission kombiniert in g/km: 126

Abmessungen, Gewichte, Bereifung

Länge/Breite/Höhe in mm: 4.408/1.793/1.822

Radstand in mm: 2.682

Leergewicht (inklusive Fahrer) in kg: 1.561

Zulässiges Gesamtgewicht in kg: 2.175

Kofferrauminhalt in l: 190 – 3.200

Bereifung: 195/65 R15

Felgen: 6 x 15″ Stahl

Preis

Listenpreis in Euro inklusive Mehrwertsteuer: 26.013,40

 

 

Dietmar Stanka