Opel will die Elektromobilität preiswerter gestalten. Ob das mit dem mindestens 29.900 Euro teuren Opel Corsa-e gelingt, wird sich weisen.

Die sechste Generation des erfolgreichen Kleinwagens wurde am 4. Juni 2019 von Opel-Chef Michael Lohscheller vorgestellt.

Der neue Opel Corsa-e

Erstmals bietet Opel mit der komplett neuen sechsten Corsa-Generation eine rein batterie-elektrische Variante mit 100 kW (136 PS) Leistung und einer Reichweite von bis zu 330 Kilometern an.

Mit einigen serienmäßigen Ausstattungsdetails steht der neue Opel Corsa-e gut im Futter. In der Ausstattung Selection kommt er mit Klimaautomatik die mit einer Fernsteuerung voreingestellt werden kann. Dazu sind die elektrische Parkbremse, das schlüssellose Startsystem sowie das Apple CarPlay und Android Auto kompatible Multimedia Radio mit 7‑Zoll-Farb-Touchscreen an Bord.

Für die Verkehrssicherheit sorgen Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung sowie der Spurhalte-Assistenten. Die nächsthöhere Ausstattung Edition startet bei 30.650 Euro.

Die ab sofort reservierbare Corsa-e First Edition bringt für 32.900 Euro LED-Scheinwerfer, 17-Zoll-Aluräder, Zweifarblackierung und ein volldigitales Cockpit serienmäßig ins Spiel.

Technische Details

Die Reichweite von 330 Kilometern nach dem neuen WLTP-Zyklus ist durchaus alltagstauglich. Genauso wie der mit vier Türen, Heckklappe und fünf Sitzen ausgestattete Opel Corsa-e.

Innerhalb von 30 Minuten können per Schnellladung die 50 kWh-Batterien zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. Egal ob Kabellösung für die Haushaltssteckdose, Wallbox oder High-Speed-Charging. Der Opel Corsa-e ist auf alle Ladeoptionen vorbereitet und überzeugt zudem mit einer 8-Jahres-Garantie für die Batterie.

Die 136 PS sorgen zudem für echten Speed. Die Ampelstarts werden künftig von einem Opel Corsa-e gewonnen. Der Sprint aus dem Stand auf 50 km/h dauert nur 2,8 Sekunden. Zur 100er Marke benötigt der Corsa-e 8,1 Sekunden.

Über die Höchstgeschwindigkeit hat sich Opel noch nicht geäußert. Wir gehen davon aus, dass diese bei eingebremsten 170 km/h liegt. Auch wenn der Corsa-e ab sofort bestellbar ist, muss man auf die ersten Auslieferungen bis zum Frühjahr 2020 warten.

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka wurde bereits als Kleinkind vom automobilen Virus befallen. Seine ersten journalistischen Sporen verdiente er sich als 15-jähriger. Für die Nordbayerischen Nachrichten berichtete er über Eishockey und Musik-Events in seiner Heimatstadt Pegnitz. Mit 17 nahm er als Beifahrer in Rallyeautos Platz und ein Jahr später wechselte er die Perspektive und fuhr selbst einen heißen Reifen. Im Jahr 2000 wandelte er seine Leidenschaft für Automobile in einen erfüllenden Beruf um. Unter anderem ist er als freier Autor für Grip, Träume Wagen, Autohaus, wiwo.de, ramp und den Finanzenverlag (BÖRSE ONLINE, EURO, Euro am Sonntag) tätig.
Dietmar Stanka

Letzte Artikel von Dietmar Stanka (Alle anzeigen)